Ihr Browser ist veraltet.

Der Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte wechseln Sie auf einen aktuellen Browser, um engelglobal.com in vollem Umfang nutzen zu können.

Ihr lokaler Ansprechpartner in

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Persönliche Angaben

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus

Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse an.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus

Zu welchem Thema können wir Ihnen behilflich sein?

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus

/ 250 Zeichen

Bitte beachten Sie die maximale Zeichenlänge.

* Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus

Bitte akzeptieren Sie unseren Datenschutz.

Ihre Anfrage konnte leider aufgrund eines Systemfehlers nicht gesendet werden. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Laden
Leider wurden keine Ergebnisse gefunden.
Alle Ergebnisse zum Suchbegriff
Bild zeigt SAP Ariba Einstiegsmaske

SAP Ariba bei ENGEL

Mit der Einführung der E-Procurement-Plattform SAP ARIBA führen wir unsere Reise ins digitale Zeitalter fort und knüpfen an die digitale ENGEL Unternehmensstrategie an. SAP Ariba ist dabei für unsere Lieferanten das zentrale Netzwerk, um Daten bereitzustellen und auszutauschen und um die Zusammenarbeit zwischen Einkäufer und Lieferant zu vertiefen.

Direkter vs. Indirekter Einkauf

Alle Unterschiede im Überblick

Direkte Lieferanten

Die Anbindung der Lieferanten im direkten Einkauf findet über das SAP Ariba Sourcing und Supply Chain Collaboration (SLP / SCC) statt. Dort erhalten Sie Ihre Bestellungen, Kontrakte und Kontrakt-Abrufe und können an Ausschreibungen sowie Bieterverfahren / Auktionen teilnehmen.

  • Anbindung über SAP Ariba Netzwerk

  • Lieferantenqualifizierung und Bevorzugter Lieferant

  • Kontrakte und Kontrakt-Abrufe

  • Standard-Bestellungen

  • Lieferpläne und Lieferplaneinteilungen

  • Lieferavis

  • RFI, RFQ

  • Auktionen

Indirekte Lieferanten

Die Lieferanten des indirekten Einkaufs werden über das SAP Ariba Network angebunden. Dort erhalten Sie Ihre Bestellungen und haben die Möglichkeit uns eine Bestellbestätigung sowie Lieferavis zu übermitteln. Sie haben auch die Möglichkeit an Ausschreibungen sowie Auktionen teilzunehmen. Gerne können Sie uns elektronische Kataloge bereitstellen.

  • Anbindung über SAP Ariba Network

  • Bestellungen

  • Auftragsbestätigung und Lieferavis

  • Elektronische Kataloge

  • RFI, RFQ, Auktionen

Vorteile von SAP Ariba für unsere Lieferanten
Digitale Vernetzung

Erhöhung der Sichtbarkeit im Netzwerk sowie Steigerung der potentiellen Geschäftsmöglichkeiten und dadurch Umsatzsteigerung.

Reduzierte Verwaltungskosten

Reduzierung der administrativen Kosten für Porto, Druck und Versand sowie Vermeidung von Bestellausdrucken.

Echtzeitzugriff

Online-Übersicht von Dokumenteninformationen (Bestellungen, Bestellantworten, Rechnungen).

Transparenz

Nachvollziehbarkeit der Buchungs- sowie Zahlungsdaten der Rechnungen. Erhöhte Genauigkeit bei der Rechnungserstellung und weniger Rechnungsabweichungen.

Standard vs. Enterprise Account

Der Standard-Account bietet alle Möglichkeiten der Zusammenarbeit auf Belegbasis. Über das Ariba Network erhalten Sie unsere Bestellungen und können Ihre Bestellbestätigung und Lieferavis eingeben. Über SAP Ariba Sourcing können Sie an Ausschreibungen oder Auktionen teilnehmen und erhalten RFIs und RFQs.

Sollten Sie weitergehende Funktionen wie System-Integration, Berichte, Inbox, Bereitstellung von Katalogen oder technischen SAP Ariba Support benötigen, so wird der Einsatz eines kostenpflichtigen Enterprise-Accounts notwendig.

Unterlagen zum Download
Standard vs. Enterprise Account

Der Vergleich beider Accounts im Überblick

FAQ

Das Ziel ist, konsequent die Digitalisierung voranzutreiben. Im Zuge dessen sollen auch die Beschaffungsprozesse einfacher und effizienter werden. SAP Ariba ist dabei das zentrale Netzwerk für Datenaustausch und Zusammenarbeit.

Bei allen Fragen rund um SAP Ariba Network in Verbindung mit ENGEL wenden Sie sich bitte zentralisiert an ariba.ea@engel.at - nicht an Ihren Ansprechpartner im Einkauf.

Bei dringenden Anfragen können Sie unsere SAP Ariba Helpline (+43 50620 2499) kontaktieren. Bitte beachten Sie, dass die Helpline nur zu folgenden Zeiten zur Verfügung steht:

  • Mo-Do: 9-12, 13-15:30 Uhr (CET)

  • Sprachen: DE + EN

Für die Nutzung des Ariba Networks stehen den Lieferanten abhängig von der Nutzung des SAP Ariba Netzwerks zwei Varianten zur Verfügung:

  • Standard-Konto (kostenlos)

  • Enterprise-Konto (kostenpflichtig)

Das Standard-Konto ist immer kostenlos. Egal welches Transaktionsvolumen und wie viele Dokumente über das Ariba Netzwerk ausgetauscht werden.

Der Zugriff auf die Bestellungen und die Erstellung von Rechnungen erfolgt für die Lieferanten immer über einen interaktiven - in einer generierten E-Mail enthaltenen – Link an genau eine hinterlegte E-Mail Adresse.

Das Standard-Konto dient nur dem Dokumentenaustausch. Es können keine Kataloge bereitgestellt werden und es bietet keine Integration zu Ihrem ERP System.

Für die Nutzung des Ariba Networks stehen den Lieferanten abhängig von der Nutzung des SAP Ariba Netzwerks zwei Varianten zur Verfügung:

  • Standard-Konto (kostenlos)

  • Enterprise-Konto (kostenpflichtig)

Bei der Verwendung eines Enterprise-Kontos auf dem Ariba Network fallen unterschiedliche Gebühren an.

Derzeit jährliche Abonnementsgebühren:

Übersteigt das Transaktionsvolumen einen bestimmten Schwellenwert, wird das Konto kostenpflichtig und mit einem der Abonnementpakete von Ariba abgeglichen:

  • 1 – 4 Dokumente / < 43.250 EUR Umsatz Standard 0 EUR

  • 5 – 24 Dokumente / < 216.250 EUR Umsatz Bronze 45 EUR

  • 25 – 99 Dokumente und > 216.250 EUR Umsatz Silber 670 EUR

  • 100 – 499 Dokumente und > 216.250 EUR Umsatz Gold 2.000 EUR

  • Ab 500 Dokumenten und > 216.250 EUR Umsatz Platin 4.900 EUR

Weitere Informationen über die verschiedenen Abonnementstufen und Preise für Ihre Region finden Sie auf der SAP Ariba Network Seite.

Derzeit quartalsweise Transaktionsgebühren:

Die Transaktionsgebühren betragen 0,155% einer Bestellung bis maximal 435 EUR pro Dokument.

Maximale Gebühren: 17.300 EUR / Jahr /Geschäftsbeziehung

Eine detaillierte Gebührenübersicht finden Sie hier:

https://www.ariba.com/ariba-network/ariba-network-for-suppliers/accounts-and-pricing

(Ariba Network für Lieferanten: Abonnements und Preise | SAP Ariba)

Wichtig: Die Abonnementgebühren gelten für alle Ihre Kundenbeziehungen. Nicht nur in Bezug auf ENGEL.

Die Transaktionsgebühren fallen bei jeder Bestellung an bis zum Maximalsatz pro Kunde.

Wenn Sie einen Enterprise Account besitzen, können Sie uns gerne Kataloge bereitstellen. Möglich sind sowohl Punch-Out Kataloge als auch statische Kataloge.

Bereitstellung von Katalogen in folgenden Formaten:

BMECat, Excel und CIF (Ariba eigenes Format)

UNSPSC Version: 20, kein eClass!

Der Datenschutz wird u.a. dadurch gewährleistet, dass hochgeladene Dokumente oder sensible Informationen verschlüsselt werden, bevor sie in der Datenbank gespeichert und übermittelt werden.

Die Ariba Server befinden sich in den Niederlanden, und die Backup Server befinden sich in Deutschland. Es gelten daher die DSGVO und europäisches Recht. Es besteht daher keine Offenlegungspflicht und Zugriffsberechtigung für amerikanische Behörden.

Das SAP Ariba Portal ist online basiert und kann mit den folgenden, zertifizierten Internetbrowsern verwendet werden:

• Apple Safari (64 Bit)

• Microsoft Edge (32 Bit)

• Microsoft Edge Chromium (32 Bit und 64 Bit)

• Google Chrome (64 Bit)

• Mozilla Firefox (64 Bit)

KEIN! Kompatibilitätsmodus!

Keine Unterstützung:

• Microsoft Internet Explorer 11 (32 Bit) ab 31.12.2021

ACHTUNG:

Browser auf mobilen Geräten unterstützen die neueste Benutzeroberfläche von SAP Ariba nicht! Daher ist es ratsam auf mobilen Geräten die App zu verwenden.

Siehe auch SAP Ariba Technische Voraussetzungen:

Technische Voraussetzungen für SAP Ariba-Cloud-Lösungen

Sie können Ihr Unternehmen im SAP Ariba Network registrieren, indem Sie die Website supplier.ariba.com öffnen und auf den Link «Jetzt registrieren lassen» klicken. Nach der Registrierung bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse.

Folgende Einstellungen sind vorzunehmen:

  • Unternehmensprofil

  • Kontoeinstellungen

  • Ariba Netzwerk Einstellungen

Durch die Registrierung eines Standard-Accounts, bzw. eines Enterprise Accounts (Upgrade – kostenpflichtig!) erhalten Sie Ihre ANID (Ariba Network ID)

Diese ANID teilen Sie ENGEL bitte unter ariba.ea@engel.at mit.

ENGEL verlinkt sich dann über diese ANID mit Ihnen. Diesen Vorgang bekommen Sie unter „Unternehmenseinstellungen“ – „Kundenbeziehungen“ angezeigt.

Sollten Sie bereits einen SAP Ariba Network Account besitzen, so fügen Sie ENGEL einfach als Ihren Kunden hinzu.

https://service.ariba.com/Supplier.aw/125032034/aw?awh=r&awssk=cJbqOS_j&dard=1

Sie erhalten von ENGEL eine Informationsmail und nachfolgend eine Einladung von SAP zur Registrierung auf dem SAP Ariba Network. Bitte folgen Sie dieser. In der Einladung zur Registrierung wird auch eine Einladung zu einer Informationsveranstaltung enthalten sein. Wir bitten Sie diese wahrzunehmen.

Der Zeitraum für die Umstellung auf SAP Ariba nach erfolgter Informationsmail beträgt etwa 6 Monate.

Das erstmalige Einrichten des Standard-Kontos dauert max. 30 Minuten, für das Einrichten eines Enterprise Kontos nehmen Sie sich bitte bis zu einer Stunde Zeit.

Verfahren im Standard Account:

Sobald von ENGEL im Ariba Network die erste Bestellung für Ihr Unternehmen erstellt wurde, erhält die von Ihnen gemeldete Kontaktperson eine interaktive E-Mail übermittelt.

In diesem E-Mail ist ein Link enthalten «Bestellung verarbeiten».

Falls Ihr Unternehmen bereits über ein Konto auf dem Ariba Network verfügt, melden sich über den Button «Anmelden» an. Unternehmen ohne ein Konto, klicken auf den Button «Abonnieren».