Ihr Browser ist veraltet.

Der Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte wechseln Sie auf einen aktuellen Browser, um engelglobal.com in vollem Umfang nutzen zu können.

Ihr lokaler Ansprechpartner in

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Persönliche Angaben

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus

Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse an.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus

Zu welchem Thema können wir Ihnen behilflich sein?

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus

/ 250 Zeichen

Bitte beachten Sie die maximale Zeichenlänge.

* Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus

Bitte akzeptieren Sie unseren Datenschutz.

Ihre Anfrage konnte leider aufgrund eines Systemfehlers nicht gesendet werden. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Laden
Leider wurden keine Ergebnisse gefunden.
Alle Ergebnisse zum Suchbegriff

ENGEL auf der FIP 2022 in Frankreich


24.02.22

Vollelektrische Spritzgießmaschinen vereinen höchste Präzision mit einem niedrigen Energieverbrauch. Auf der FIP 2022 vom 5. bis 8. April in Lyon, Frankreich, macht der Spritzgießmaschinenbauer und Systemlöser ENGEL deutlich, wie sich die Vorteile vollelektrischer Spritzgießmaschinen kosteneffizient ausschöpfen lassen.

Die Qualität vieler technischer Teile hängt von der Präzision des Einspritzvorgangs und den Bewegungen der Werkzeugaufspannplatten beim Öffnen und Schließen ab. Vollelektrische Spritzgießmaschinen finden in diesem Anwendungssegment deshalb bevorzugt Einsatz, wobei die Wirtschaftlichkeit bei der Maschinenwahl entscheidend ist. Mit der e-mac hat ENGEL eine vollelektrische Spritzgießmaschine im Programm, die zu vergleichsweise niedrigen Investitionskosten eine hohe Leistung und Energieeffizienz mit einem äußerst kompakten Maschinendesign kombiniert.

Mit der Herstellung von Frühstücksboxen aus Polypropylen auf einer ENGEL e-mac 465/180 Spritzgießmaschine mit integriertem ENGEL viper 20 Roboter stellt die Baureihe während der vier Messetage ihre Leistungsstärke unter Beweis.

Vollständig servoelektrisch für einen hohen Gesamtwirkungsgrad

Unter den vollelektrischen Spritzgießmaschinen am Markt zählen die e-mac Maschinen der neuen Generation über die gesamte Baureihe in ihrem jeweiligen Leistungssegment zu den weltweit kompaktesten. Durch eine optimierte Kniehebelgeometrie baut zum Beispiel die auf der FIP präsentierte e-mac 465/180 um 450 mm kürzer als die bisherige 180-Tonnen-Ausführung, ohne dass der Öffnungshub verkleinert wurde. Dies sorgt für eine hohe Flächenproduktivität, die in vielen Betrieben längst eine wichtige Effizienzkennzahl ist.

Sämtliche Bewegungen der ENGEL e-mac – auch die Düsenbewegung und das Auswerfen – werden von servoelektrischen Antrieben ausgeführt. Damit erreicht die Maschine einen sehr hohen Gesamtwirkungsgrad. Bei Bedarf lässt sich ein Servohydraulikaggregat ohne zusätzlichen Platzbedarf in den Maschinenrahmen integrieren.

Das Spritzaggregat der ENGEL e-mac wurde mit Fokus auf eine noch höhere Dynamik von Grund auf neu entwickelt. Es steht in drei Leistungsklassen zur Verfügung, um die Maschine im Sinne einer maximalen Gesamteffizienz exakt an die Anforderungen anpassen.

Neben den präzisen elektrischen Achsen sorgen die intelligenten Assistenzsysteme der iQ Produktfamilie wie iQ weight control und iQ clamp control für eine hohe Prozessstabilität und optimale Prozesseinstellungen.

Für Präzisionsanwendungen mit Zykluszeiten von über vier Sekunden stellt die e-mac im Bereich der vollelektrischen Spritzgießmaschinen in vielen Anwendungen die wirtschaftlichste Lösung dar. Sie findet über ein breites Anwendungsspektrum Einsatz, vom technischen Spritzguss über Verpackung und Medizintechnik bis zu Teletronics.

Parallelbewegungen für kürzere Zykluszeiten

Die Automatisierung leistet in der auf der FIP präsentierten Produktionszelle einen weiteren Beitrag zur hohen Gesamteffizienz. Ein ENGEL viper 20 Linearroboter entnimmt die Boxen aus dem Werkzeug. Die Linearroboter aus der ENGEL viper Serie punkten mit hohem Traglastvermögen und hoher Dynamik und erreichen kürzeste Handlingzeiten. Dank des Softwarefeatures iQ vibration control vereinen sie ein niedriges Eigengewicht mit höchster Stabilität und Präzision.

Liefert ENGEL Spritzgießmaschine und Roboter aus einer Hand, bilden die Steuerungen beider Systeme eine Einheit. Der Maschinenbediener muss sich nicht in unterschiedliche Bedienlogiken einarbeiten, was die Programmierung und Steuerung komplexer Prozessabläufe vereinfacht und das Risiko von Eingabefehlern reduziert. Darüber hinaus führt die Steuerungsintegration in vielen Anwendungen zu einer kürzeren Zykluszeit. Da Maschine und Roboter auf eine gemeinsame Datenbasis zugreifen, kann der Roboter seine Bewegungen auf die Bewegungen der Maschine abstimmen und mit der Teileentnahme schon beginnen, solange das Werkzeug noch öffnet.

MES für Einsteiger und Fortgeschrittene

Auch für die Vernetzung der Spritzgießmaschinen und Fertigungszellen innerhalb des Unternehmens hat ENGEL auf der FIP 2022 smarte Lösungen im Gepäck. TIG authentig, das MES (Manufacturing Execution System) der ENGEL Tochter TIG ist bis ins Detail auf die spezifischen Anforderungen der Spritzgießindustrie zugeschnitten. Es schafft Transparenz, um zum Beispiel die Kapazität des Maschinenparks optimal auszulasten oder um Produktivitätskennzahlen mit wirtschaftlichen Zielen zu korrelieren.

Schlüsselfertig aus einer Hand

Gegründet 1945 hat sich ENGEL im Laufe seiner Geschichte konsequent vom Spritzgießmaschinenbauer zum Systemexperten entwickelt. Aus einer Hand liefert das Familienunternehmen weltweit schlüsselfertige Produktionszellen für anspruchsvolle Anwendungen, die neben der Spritzgießmaschine und Automatisierung auch Prozess- und Industrie-4.0-Technologien sowie weitere Peripherie umfassen. Neben den Spritzgießmaschinen kommen verschiedene Robotertypen, Prozesstechnologien und periphere Komponenten aus der eigenen Entwicklung und Produktion. Weitere Systeme integriert ENGEL in Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen. Als Systemlieferant trägt ENGEL die Verantwortung für die gesamte Produktionslösung, einschließlich der Komponenten, die gemeinsam mit Partnern realisiert werden.

ENGEL auf der FIP 2022 in Lyon: Halle 5.1, Stand L02+K03

Markus Schertler

Geschäftsführer

Schreiben Sie uns

Das ENGEL Team steht Ihnen mit umfassendem Know-how rund um das Thema Spritzgießen gerne zur Verfügung.